Die Neuzugänge Katja Sieder und Philipp Oehme spielen bei "Verbotene Liebe" Thore und Caro.

Verbotene Liebe: Ein Paar geht, ein Paar kommt

19.11.2013 > 00:00

© ARD / Anja Glitsch

Für Fans von "Verbotene Liebe" heißt es: Stark sein! Das Traumpaar der Serie steigt aus! Martha Wolf und Juri Adam haben sich bei "Verbotene Liebe" lieben gelernt und sind als JuMa unzertrennlich. Diese Liebesgeschichte endet bald - mit dem Ausstieg von Julia Sontag, die die Martha spielt, und Kristian Kiehling, der den Juri verkörpert.

Die beiden verlassen "Verbotene Liebe" gemeinsam - Julia Sontag war nur sieben Monate dabei. Auch Kristian Kiehling ist erst seit Mai diesen Jahres bei der Serie.

Am Anfang hatten sie mit vielen Anfeindungen zu kämpfen. Die negativen Kritiken der Fans waren der Grund dafür, dass der Vertrag von beiden nicht verlängert wurde, wie ARD schrieb.

Aber der Sender hat für Ersatz gesorgt: Noch vor Ende des Jahres kommen gleich zwei neue Charaktere in die Serie: Thore Hellström wird neuer Creative Director der Marke LCL, Caroline Schulze wird in der Designabteilung von LCL eine Ausbildung beginnen. Gleich am ersten Tag geraten die beiden aneinander:

Thore spritzt Caro mit seinem Motorrad nass, sodass sie verschmutzt zu einem Termin bei der Geschäftsführung muss. Er schnappt ihr auch noch einen Termin vor der Nase weg - man muss kein Soap-Experte sein, um festzustellen, dass Thore und Caro das nächste Traumpaar bei "Verbotene Liebe" werden.

Gespielt werden sie von Katja Sieder und Philipp Oehme. Katja Sieder kommt aus Baden-Württemberg und hat jahrelange Theater-Erfahrung. Philipp Oehme kennt man aus Fernsehfilmen wie "Akte Ex" oder "Ein Fall von Liebe". In seinen jüngeren Jahren war er außerdem Frontman einer Rockband.

Ersetzen sollen die zwei Neuzugänge die zwei Aussteiger trotz der ähnlichen Geschichte nicht, wie Julia Sontag auf ihrer Facebook-Seite versichert: "Was euch nun bald bei VL erwartet, ist nicht JuMa2, sondern eben nun zwei neue Figuren und neue Geschichten um die Figuren herum!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion