Verena Kerth

Verena Kerth stichelt gegen die Lombardis mit Alessio-Witz

12.12.2016 > 08:32

© getty

Es ist mittlerweile DER Spruch im Netz geworden: "Hauptsache Alessio geht es gut."

Mantra artig beteten Sarah und Pietro Lombardi in allen möglichen Äußerungen zu ihrem Ehedrama herunter, dass Alessio das Wichtigste sei und es in erster Linie darum gehe, dass es ihm gut geht. Natürlich ist das in dieser Krise die höchste Priorität. Aber die Betonung darauf wurde auch von den Fans derart überstrapaziert, dass es eben doch eine gewisse Komik entwickelte, wenn zum 1000. Mal ermahnt wurde, dass es wichtig sei, dass es Alessio gut geht.

Und so macht sich auch mancher Prominente mittlerweile einen Spaß mit dem "Hauptsache Alessio geht es gut"-Spruch. Nachdem Farid Bang sich deswegen schon mit Sarah Lombardis Mutter Sonja Strano anlegte, schlug Verena Kerth in die gleiche Kerbe. "Wieder keine weiße Weihnacht... aber Hauptsache Alessio geht's gut!", schrieb sie auf Instagram. 

Auch wenn eine Menge Leute ihren Sinn für Humor teilten, gab es auch eine Menge Instagram-User, die das gar nicht lustig fanden und der Meinung sind, diese Sprüche gingen gegen Alessio. Auch auf Facebook wird gegiftet: "Wenn man keine eigene Schlagzeile in den Medien hat, dann sorgt man eben dafür. Musst du wirklich ein kleines Kind benutzen, um wieder interessant zu werden?"

Das Shitstorm-Drama wollte sich die Radio-Moderatorin dann wohl doch nicht geben und löschte den Alessio-Spruch wieder.

 

 

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion