Verhafteter "ER"-Star Noah Wyle macht seine Kinder stolz

Verhafteter "ER"-Star Noah Wyle macht seine Kinder stolz

25.04.2012 > 00:00

"Emergency Room"-Star Noah Wyle wurde jüngst bei einer Demonstration verhaftet und sorgte so dafür, dass seine Kinder schwer beeindruckt waren. Der Star der Erfolgsserie "Emergency Room" wurde nun in Washington verhaftet, als er mit etwa 100 weiteren Teilnehmern an einer Demonstration teilnahm, die sich für die Rechte Behinderter starkmachen wollte. Wie amerikanische Medien berichteten, wurde Wyle gemeinsam mit vielen weiteren Demonstranten festgenommen und abgeführt, unter denen sich auch viele Rollstuhlfahrer befunden haben, die bei der Demonstration gegen die Kürzung von Geldern für eine Gesundheitsversicherung für einkommensschwache Menschen protestierten. Nach seiner Festnahme erklärte der Schauspieler, dass er bereits damit gerechnet hatte, im Knast zu landen und seine beiden Kinder vorgewarnt hatte. "Ich glaube, dass sie jetzt wirklich stolz auf ihren alten Mann sind", freute sich der Star. Mit seiner Verhaftung widerfuhr dem 40-Jährigen ein ähnliches Schicksal wie auch schon seinem ehemaligen Serienkollegen George Clooney. Dieser war vergangenen Monat ebenfalls in Washington festgenommen worden, als er an einer Demonstration vor der sudanesischen Botschaft teilnahm. "Lasst George die internationalen Sachen machen, ich kümmere mich um die kleinen internen Belange", scherzte Wyle. © WENN

Lieblinge der Redaktion