Momentan deutet alles darauf hin, als könne es für Rihanna und Chris Brown ein großes Liebes-Comeback geben - obwohl der Rapper die Sängerin bei einem Streit übel zugerichtet hatte!

Verlieben, verloren, vergessen, verzeihen?

10.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Nachdem Chris Brown Freundin Rihanna während eines Mega-Zoffs verprügelt hatte, war die größte Angst ihrer Familie, dass RiRis Liebe für ihn größer sein könnte als die Vernunft. Jetzt sieht es ganz so aus, als könnten sich die schlimmsten Befürchtungen bestätigen! Denn laut der "New York Daily News" unternimmt Chris alles, um Rihanna zurück zu gewinnen. Erster Schritt: "Er hat sie angerufen und ihr ,Happy Birthday' gewünscht (...). Er tut alles, um ihr zu zeigen, wie leid es ihm tut." Geschenke, wie ein Diamantenarmband, eine Kette, Blumen und ein MP3-Player sollen das Übrige tun. Und tun es offenbar mit Erfolg! "Rihanna wollte Chris unbedingt bei ihrem großen Tag [dem 20. Februar] dabei haben, aber versteht, warum sie gerade nicht zusammen sein können", verrät ein Bekannter der Stars. "Doch es wird immer deutlicher, dass sie nicht ohne ihn sein kann." Laut dem "National Enquirer" habe Rihanna Chris längst verziehen und mit ihm besprochen, sich an einem geheimen Ort außerhalb von Los Angeles zu treffen. Ihre Freunde und Familie: sind völlig hilflos! "Alle raten ihr, sich von ihm fernzuhalten und sich auf ihre Karriere zu konzentrieren, aber sie hört gar nicht zu (...). Sie hat deutlich gemacht, dass sie nicht will, dass sie Romanze vorbei ist..."

Lieblinge der Redaktion