Wieso sitzt Verona Pooth in der "Pool Champions"-Jury?

Verona Pooth: Warum sitzt sie in der „Pool Champions“-Jury?

28.06.2013 > 00:00

© RTL / Markus Nass

Die Jury der neuen RTL-Show "Pool Champions" ist wirklich hochkarätig: Christian Keller (vierfacher Olympia-Teilnehmer), Gerd Völker (Trainer des Deutschen Schwimm-Verbandes), Franziska van Almsick (mehrfache Welt- und Europameisterin) und Verona Pooth, die eigentlich so gar nichts mit Schwimmen am Hut hat...

Das stellte jetzt auch Moderator und "Pool Champions"-Kandidat Carsten Spengemann fest.

" Verona Pooth ist das optische Highlight der Show.", erklärte er und deutete damit auf das fehlende Fachwissen der ehemaligen Miss Germany an. Sie sei quasi der Gegenpol zu den ganzen Experten, die in der Jury sitzen. Schließlich besteht diese aus ehemaligen Spitzensportlern, aus Weltmeistern und Olympiasiegern und eben aus Verona Pooth!

Zugegeben: Ganz unrecht hat Carsten Spengemann wirklich nicht. Die Frage, warum neben all den Weltstars des Schwimmsports ausgerechnet Verona Pooth in der Jury von "Pool Champions" sitzt, ist durchaus berechtigt! Und doch ist es strategisch nicht unklug, die Werbeikone mit dem losen Mundwerk bei der RTL-Show einzusetzen.

Schließlich sorgt Verona Pooth für flotte Sprüche und polarisiert mit ihrer Meinung. Ob unqualifiziert oder nicht: Die Mutter von zwei Kindern sorgt für die nötige Abwechslung bei den "Pool Campions" und darauf kommt es am Ende an!

Carsten Spengemann hat aber eine Idee, wie er Verona Pooth den Schwimmsport näherbringen kann: Nach der Bewertung seines Sprunges macht er der Jurorin ein verlockendes Angebot: Er will gemeinsam mit ihr vom 5-Meter-Turm springen ob sich Verona Darauf einlässt...?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion