Victoria Beckham hat einen Koch, damit sie mehr Zeit mit der Familie verbringen kann.

Victoria Beckham kann nicht kochen

19.08.2013 > 00:00

© Alo Ceballos / Getty Images

Wir haben es alle geahnt: Victoria Beckham kann nicht kochen! Das hat sie in einem Interview mit der australischen Vogue verraten.

Für ihre Kurven ist Victoria Beckham nicht gerade bekannt. Statt in einen saftigen Burger zu beißen, scheint das ehemalige Spice Girl lieber an einem Salatblatt zu knabbern. Das muss nicht unbedingt aufwendig zubereitet werden, daher ist das Geständnis keine wirkliche Überraschung. "Ich bin ein hoffnungsloser Fall", erklärte Victoria Beckham bezüglich ihrer Kochkünste. Weil aber zumindest Mann David Beckham und die vier Kinder, Romeo, Cruz, Brooklyn und Harper, regelmäßig etwas Gutes und Gesundes essen sollen, hat Victoria Beckham einen Koch angestellt.

Drei Tage die Woche ist der Koch Chris dafür zuständig, dass die Beckhams mindestens drei Mal täglich etwas zwischen die Zähne bekommen. Für die restlichen vier Tage der Woche kocht der Angestellte vor. Die Mahlzeiten kommen in die Gefriertruhe, und Victoria Beckham muss sie nur noch auftauen.

Der Koch ist nicht der einzige Angestellte, der Victoria und David Beckham im Haushalt hilft. Außerdem beschäftigt das Ehepaar noch eine Putzfrau und ein Kindermädchen. Die sollen dafür sorgen, dass Victoria Beckham mehr Zeit für ihre Familie hat. Denn sie hat, so Victoria Beckham, oft ein schlechtes Gewissen: "Ich fühle mich schuldig, weil ich arbeite, statt bei Harper zu sein." Das Leben als superreiche, arbeitende Mama kann ja so hart sein!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion