Victoria Beckhams Namenswahl kurbelt Buchverkäufe an

Victoria Beckhams Namenswahl kurbelt Buchverkäufe an

20.07.2011 > 00:00

David Beckham hat gerade enthüllt, dass seine kleine Tochter Harper Seven nach der Lieblingsautorin seiner Frau benannt wurde und hat damit die Buchverkäufe von "To Kill A Mockingbird" von der Autorin Harper Lee angekurbelt. Die Beckhams sind gerade Eltern ihrer ersten Tochter geworden und haben anfangs mit der Namenswahl für einige Spekulationen gesorgt. Inzwischen hat David Beckham bestätigt, dass Harper Seven nach der Autorin Harper Lee und seiner Trikotnummer beim Fußball benannt wurde. Der Roman "To Kill A Mockingbird" ist inzwischen dank der Beckhams auf Platz 20 der Bestseller in Großbritannien gerutscht. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion