Villazon gibt Comeback in Wien und Berlin

Villazon gibt Comeback in Wien und Berlin

07.12.2009 > 00:00

Rolando Villazon wird im März bei einem Konzert in Wien sein Live-Comeback geben - fast ein Jahr nachdem Ärzte eine Zyste auf seinen Stimmbändern entdeckten. Der 37-jährige Tenor hatte im April bekannt gegeben, dass er alle Konzerte für 2009 streicht, um sich einer Halsoperation zu unterziehen. Die Operation war ein Erfolg und Villazon enthüllte im vergangenen Monat, dass er langsam seine Stimme zurückgewinnt. Seine vollständige Genesung wird er am 22. März markieren, wenn er in der Wiener Staatsoper für einen einmaligen Auftritt in Donizettis "Der Liebestrank" auf die Bühne geht. Auf die Performance wird er drei weitere Shows an der Staatsoper Berlin vom 26. März bis 2. April in Tschaikowskis "Eugen Onegin" folgen lassen. © WENN

Lieblinge der Redaktion