Gerade hatte Bruce Willis noch eine schicke Ski-Hütte, jetzt liegt die Bude in Schutt und Asche!

Völlig abgebrannt!

01.04.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Er ist um ein Domizil ärmer: Bruce Willis hat seine Ferien-Ski-Hütte in Farifield im US-Bundesstaat Connecticut verloren durch einen Brand am 30. März, der die Bude komplett in Schutt und Asche legte! Berichten zufolge soll das Feuer morgens um 7:30 Uhr ausgebrochen sein. Brandstiftung? Zum Glück nicht! Die Ursache des Feuers liegt wohl in einem Kamin innerhalb des Hauses. "Alles ist komplett niedergebrannt, nichts konnte gerettet werden", so das bittere Fazit von Feuerwehr-Chef Wayne Marolf, der mit seinem Team nichts mehr gegen die Flammen ausrichten konnte. Und Kollege Shaun Stewart ergänzt: "Das einzige, was ich tun konnte, war die Teile des Gebäudes mit Wasser zu bespritzen, die noch nicht von den Flammen verschlungen waren, und zu versuchen, das Feuer irgendwie zu beruhigen." Die einzig gute Nachricht: Das Haus war leer, niemand wurde verletzt. Den Verlust der Hütte wird Bruce so einigermaßen verschmerzen können: Er plante ohnehin, sich ein größeres Feriendomizil bauen zu lassen und zwar im gleichen Ort!

Lieblinge der Redaktion