"The Voice"-Kandidatin Jazz findet sich alt!

The Voice 2013: Ist Jazz mit 30 Jahren zu alt fürs Showbusiness?

31.10.2013 > 00:00

© SAT.1/ProSieben Richard Hübner

Kandidatin Jazz hat es sich nicht einfach gemacht. Denn wer mit einem Song von Alicia Keys bei "The Voice" antritt, der kann damit nur versagen oder umhauen. Letzteres gelang ihr dann: Alle vier Jury-Stühle drehten sich um, alle Coaches wollten die 30 Jährige in ihrem Team haben!

Als sich das Gesangstalent dann nach ihrer einwandfreien Performance vorstellt, kommt es jedoch zu großer Verwunderung. Denn Jazz Akar erklärt, dass sie "schon" 30 Jahre alt ist und daher "The Voice of Germany" als "ihr letzte Chance" sieht.

"Sag so etwas bitte nicht.", lautet Nenas Kommentar, während die Jungs von The BossHoss nur ein ironisches "Ohhhh..." für diese Bemerkung übrig haben. Doch ist vielleicht wirklich was dran, an der Befürchtung, dass mit 30 Jahren die Chancen auf Erfolg im Showgeschäft bereits schwinden?

Im Vergleich zu den meisten anderen Kandidaten bei " The Voice" zählt Jazz tatsächlich schon eher zu den älteren. Doch das sollte sie nicht davon abhalten, ihren Traum zu leben! Denn auch Kandidatinnen wie Anja Lerch, die mit 45 Jahren noch teilnimmt und das mit großem Erfolg, beweisen, dass es nie zu spät ist schon gar nicht mit zarten 30 Jahren!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion