Max Herre ist der Mann der letzten Töne

The Voice 2013: Max Herre ist der Mann der letzten Töne

31.10.2013 > 00:00

© SAT.1/ProSieben Richard Hübner

Max Herre und Samu Haber sind "die Neuen" unter den "The Voice"-Coaches. Daher stehen sie unter besonderer Beobachtung der Zuschauer. Nachdem die meisten Blind-Auditions nun vorbei sind, können wir und kaum noch an die Zeit vor Samu und Max erinnern. Das liegt auch dran, dass die beiden Musiker der Show ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken.

Samu Habers Rolle war schnell gefunden: Er ist der süße Finne, der die Herzen der Frauen im Sturm erobert, egal ob sie auf der Bühne stehen oder im Publikum sitzen! Samu verzaubert die Zuschauer mit seiner lockeren Art, seinem süßen Akzent und seinem verschmitzten Grinsen.

Doch auch Max Herre bereichert "The Voice" mit seiner Art enorm. Und eines fällt uns immer wieder ganz besonders auf: Max Herre ist der Mann der letzten Töne! Kein anderer Coach lässt sich so lange Zeit mit dem Buzzern wie Max.

Oft zögert das "Freundeskreis"-Mitglied es bis zur letzten Sekunde hinaus, gerade so, als wolle er die Kandidaten auf der Bühne extra quälen... Wir wollen Max Herre natürlich keine bösen Absichten unterstelle, vielleicht will er es auch einfach spannend machen.

Oder er kann sich bei der großen Auswahl an Talenten einfach kaum entscheiden. Das können wir natürlich verstehen. Und ein bisschen Spannung schadet ja nie!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion