Tal und Gil Ofarim haben jetzt beide Erfahungen mit "The Voice"

The Voice 2013: Nach Gil Ofarim kommt jetzt sein kleiner Bruder!

31.10.2013 > 00:00

© SAT.1/ProSieben Lars Theiss

Gil Ofarim war einer der Kandidaten, die in der zweiten Staffel von "The Voice of Germany" einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Der Ex-Teenie-Star hat musikalisch voll überzeugt und einmal mehr bewiesen, dass diese Castingshow sich von anderen abhebt, da selbst etablierte Musiker sich nicht scheuen, bei "The Voice" anzutreten.

Gil Ofarim hat vor einem Jahr bewiesen: Er hat das Zeug zum Star! Zwar konnte er die Show nicht gewinnen, doch seinen Bekanntheitsgrad und den seiner Band "Acht" konnte er enorm steigern. Alles in allem war Gils Teilnahme bei "The Voice of Germany" also ein voller Erfolg.

Und deshalb tritt nun auch der "kleine Ofarim" in den Gesangs-Ring: Der zwei Jahre jüngere Tal Ofarim will nun auch sein Glück versuchen und ist bei " The Voice 2013" mit dabei! Sein großer Bruder Gil war anfangs allerdings gar nicht begeistert von den Plänen seines Bruders.

"Sag mal, spinnst du?", lautete seine erste Reaktion. Doch Tal Ofarim konnte den Vollblut-Musiker am Ende doch noch überzeugen. "Ich glaube, da hat mir einfach der Mut gefehlt. Aber als ich mir Gedanken darüber gemacht habe und wir mehrmals darüber geredet haben, dachte ich, dass es eigentlich der perfekte Zeitpunkt ist. Ich habe jetzt so viele Erfahrungen gemacht und habe so oft neben jemandem auf der Bühne gestanden. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich mich in die Mitte der Bühne stelle"

Ob im "kleinen Ofarim" genauso viel Talent schlummert wie im großen? Er hat es jedenfalls in das Team Nena geschafft, die sich begeistert von Tal zeigte. Der ist jetzt bereit, aus dem Schatten seines Bruders herauszutreten. Und zur Not haben wir noch einen Tipp für die beiden: Im Duett klappt es ganz sicher!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion