The Voice: Morgen geht es mit neuer Jury wieder los

The Voice 2013: Nena steht auf ihre neuen Männer

16.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Der Countdown läuft!

Morgen ist es ENDLICH wieder soweit und wir können uns über den Start einer neuen Staffel von "The Voice of Germany" freuen. Dann heißt es wieder grandiose Talente hören und mitfiebern, welche Coaches sich zu den Nachwuchs-Sängern umdrehen werden.

Die wohl größte Neuerung ist in diesem Jahr der frische Wind auf den berühmten drehenden Sesseln. Statt Rae Garvey und Xavier Naidoo, nehmen morgen nämlich Samu Haber und Max Herre neben den Jungs von "The Boss Hoss" und Nena Platz. Zugegeben, die Fußstapfen, in die die Neulinge treten, sind ziemlich groß nicht nur fachlich, sondern auch menschlich. Wie in kaum einer anderen Casting-Show im deutschen Fernsehen schien die Jury von "The Voice" zu harmonieren und Spaß miteinander zu haben. Ob es die Freshmen da nicht schwer haben bei den alten Hasen anzukommen?

Nein das verrät Powerfrau Nena auf the-voice-of-germany.de. "Wir mögen uns und gehen mit einem guten Gefühl und voller Kraft auf diese gemeinsame Reise. Vor uns liegt eine intensive Zeit und es ist gut zu wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können", beschreibt die 53jährige die gemeinsame Arbeit. Das klingt doch nach einer guten Chemie zwischen den Coaches und lässt hoffen, dass es auch in diesem Jahr genauso amüsant und anspruchsvoll weitergeht.

Morgen können wir uns davon überzeugen!

"The Voice of Germany", morgen um 20.15 Uhr auf Prosieben

TAGS:
Lieblinge der Redaktion