Samu Haber und The BossHoss können sich gut leiden

The Voice 2013: Samu Haber outet sich als BossHoss-Fan!

25.10.2013 > 00:00

© © SAT.1/ProSieben/Richard Huebner

Samu Haber und BossHoss haben nicht nur die Gemeinsamkeit, Juroren bei "The Voice of Germany" zu sein, sondern sie haben auch einen ziemlich ähnlichen Geschmack, wenn es um die Suche nach Talenten geht. Wenn sich Samu umdreht, tun es meistens auch The BossHoss und andersrum. Dadurch kommt es immer wieder zum Duell zwischen den drei Männern, wo sie alle Register ziehen, um den Kandidaten in ihr Team zu locken.

Dabei stellen die Musiker nicht nur sich selbst in besonders gutem Licht dar und machen die verlockendsten Angebote und Versprechen, sondern versuchen auch, die Jury-Konkurrenz in ein möglichst schlechtes Licht zu rücken natürlich immer mit einer großen Portion Humor!

Bei all den kleinen Streitereien könnte schnell der Eindruck entstehen, dass The BossHoss und Samu Haber sich nicht besonders gut leiden können. Doch jetzt gestand der "Sunrise Avenue"-Sänger sogar, dass er ein echter Fan der Country-Band ist!

Als die Rockabilly-Sängerin Chilli nämlich vor der Qual der Wahl steht und sich zwischen den beiden "The Voice"-Teams entscheiden muss, erklärt Samu Haber, dass er sie gerne in seinem Team hätte, damit er auch ein Stück von BossHoss hat! Schließlich findet er die beiden nämlich echt "sweet" und steht offensichtlich auf den Cowboy-Stil.

"Aber wenn du ein bisschen BossHoss haben willst, dann sag doch was! Wir schenken dir eine Platte...", entgegnen The BossHoss spaßig und Chilli entscheidet sich dann schließlich für sie. Aber auf dieses Kompliment von Samu können sich die beiden Jungs wirklich was einbilden! Wir sind schon gespannt, wie sie sich revanchieren, schließlich scheint zwischen diesen drei Juroren ein wirklich tolles Verhältnis zu herrschen, was das Zuschauer von "The Voice" auch irgendwie ausmacht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion