"The Voice"-Kandidatin Sara nutzte ihre zweite Chance

The Voice 2013: Sara Koell nutzt ihre zweite Chance!

01.11.2013 > 00:00

© SAT.1/ProSieben/Richard Huebner

Es bei "The Voice of Germany" nicht in die Battles zu schaffen, ist wahrlich keine Schande. Schließlich werden zu den Blind Auditions nur Kandidaten eingeladen, die ihr Gesangstalent schon vorher unter Beweis gestellt haben dementsprechend hoch ist also das Niveau des Wettbewerbs.

Eine, der die starke Konkurrenz im letzten Jahr zum Verhängnis wurde, ist Sara Koell. 2012 drehte sich keiner der Coaches für die Sängerin um. Die Konsequenz: das Aus in der ersten Runde. In einem waren sich Rea Garvey und The BossHoss damals allerdings einig sie wollten Sara gerne in der nächsten Staffel wiedersehen.

Und tatsächlich. Die brünette Powerfrau wagte nun einen zweiten Anlauf und versuchte erneut, die Jury von ihrem Gesangstalent zu überzeugen dieses Mal mit Erfolg. Denn kurz vor Ende ihres Auftrittes entschlossen sich gleich drei Coaches dazu, doch noch den magischen Buzzer zu drücken.

"Dich kenn ich, du warst letztes Mal schon da", erinnert sich Alec dann auch sofort an das altbekannte Gesicht. Für Sara ist das Grund genug, sich gegen Nena (53) und Samu (37) und für Team BossHoss zu entscheiden.

Wenn man bedenkt, dass die beiden Cowboys nicht ganz unschuldig an ihrer Rückkehr sein dürften, dann ist das wohl genau die richtige Wahl. Aber ob Sara das auch durch die nun anstehenden Battles hilft? Wir sind gespannt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion