The Voice of Germany: So wenig Zuschauer wie nie zuvor!

The Voice of Germany: So wenig Zuschauer wie nie zuvor!

29.11.2014 > 00:00

Dass nach den "Blind Audition" die Zuschauerquote von "The Voice of Germany" sinkt, ist längst bekannt und gehört schon fast zur Tradition einer jeden Catingshow. Nach einem sehr aussichtsreichen Start der aktuellen TVOG-Staffel, kann die Sendung kurz vor dem Halbfinale kaum noch an die Erfolge vom Anfang anknüpfen.

Stattdessen sorgte die gestrige Folge von "The Voice of Germany" für einen absoluten Quotentiefpunkt! Nie haben weniger Zuschauer die musikalischen Duelle verfolgt. Gerade einmal 2,43 Millionen Menschen konnte das einstige Erfolgsformat laut "AGF" vor die Bildschirme locken. Das entspricht einem Marktanteil von unter neun Prozent.

Zwar liegen die Zahlen immer noch über dem Senderdurchschnitt, jedoch drängen sich Fragen nach der Zukunft von "The Voice of Germany" auf. Sollte die TV-Show vielleicht mal für ein Jahr pausieren oder das Konzept generell durchdacht werden, damit die Spannung bis zum Ende aufrechterhalten werden kann?

Noch läuft die aktuelle Staffel im TV und die anstehenden Halbfinal-Battles bieten Grund zur Vorfreude. Ob die acht verbliebenen Talents die Quote am Ende doch noch retten können?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion