Bei "The Voice" zeigten Chilli und Juri, dass man große Hits auch ganz anders interpretieren kann

The Voice: Juri hat DIE Gänsehaut-Stimme!

15.11.2013 > 00:00

© Sat 1/ ProSieben/ Richard Huebner

Bei "The Voice of Germany" können alle Kandidaten toll singen. Und doch gibt es manchmal diese Momente, in denen Song und Stimme einfach wie die Faust aufs Auge passen, in denen die Künstler einfach alle Gefühle in einige kurze Minuten legen, in denen sie auf der großen Bühne stehen.

Bei dem großen Moment von Juri und Chilli kam noch eine Besonderheit hinzu: Sie sangen einen Song, der schon tausendmal im Radio rauf und runter gelaufen ist, der schon von etlichen tollen Sängern bei Castingshows gesungen wurde und interpretierten ihn völlig neu. "Next to me" hat selten so schön geklungen wie in der Gänsehaut-Version von " The Voice"-Kandidaten Juri und Chilli.

"Och Gott, ist das herrlich!", rief Nena immer wieder dazwischen und erklärte nach dem Auftritt: "Es war schon jetzt einer meiner Lieblings-Momente in diesen Battles!" Und dabei war dieser tolle Moment nicht nur, aber vor allem Juri Rother zu verdanken. Das Gesangstalent hat das spezielle Etwas und davon ganz schön viel!

Ein guter Stil, eine ordentliche Portion Genuschel, ganz viel Poesie und eine Stimme, die selbst wider Willen Gänsehaut erzeugt Juri hat das sogenannte Gesamtpaket, wovon viele Musik-Kenner immer sprechen. Schon bei seinem ersten Auftritt hinterließ er einen bleibenden Eindruck, doch mit "Next to me" in der Gänsehaut-Version hat ihn eine große Zielgruppe ins Herz geschlossen. Ob ihn seine Besonderheit zum Geheimfavoriten macht...?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion