Die Finalisten von "The Voice Kids" stehen fest.

The Voice Kids: Die ersten Drei sind raus

10.05.2013 > 00:00

© © SAT.1/Richard Hübner

Die erste Entscheidung bei "The Voice Kids" ist bereits gefallen. Nur drei der sechs jungen Kandidaten haben noch immer die Chance auf den Sieg.

Lena Meyer-Landruth fiel die Entscheidung zwischen ihren zwei Schützlingen am schwersten: "Ich habe keine Ahnung, ich bin völlig fertig. Bitte rede mit Tim", schickte sie den Moderator weiter. Am Ende musste sie sich dennoch entscheiden. Sie sang Lobeshymnen auf ihre beiden "The Voice" Kandidaten, Tim und Aulona. Dann entschied sie sich für - Tim. Der hatte sie mit Lady GaGas "Born This Way" überzeugt. Aulona allerdings meinte schon im Vorfeld der Sendung, dass sie nicht unbedingt gewinnen will und trug die Entscheidung mit Fassung.

Tim Bendzko machte es nicht lange spannend: "Keiner hätte es besser machen können, aber ich sag jetzt einfach einen Namen. Ich gehe mit Rita ins Finale." Somit war das Aus für den Vollblut-Musiker Finn beschlossene Sache.

Henning Wehland hatte die Qual der Wahl zwischen den zwei Schweizer Mädels Stéphanie und Michèle. Er lobte vor allem die Freundschaft zwischen den beiden "The Voice Kids"-Konkurrentinen: "Die Art und Weise wie ihr mit einander umgeht - keine von beiden hätte so gut performt, wenn es die andere nicht gegeben hätte." Er schickte schließlich Michéle eine Runde weiter.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion