The Voice Kids: Henning Wehland wurde mittlerweile durch Mark Forster ersetzt

The Voice Kids: Droht jetzt das Aus?

12.04.2014 > 00:00

© Sat1./Richard Huebner

Neuer Tiefpunkt bei "The Voice Kids": Die Castingshow fuhr am Freitagabend den schlechtesten Markanteil seit Sendebeginn in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ein.

Droht der Show jetzt das vorzeitige Aus?

Nach einem guten Auftakt mit immerhin 3,32 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 17,5 Prozent) in der jungen Zielgruppe ab drei Jahren, rutschte "The Voice Kids" bereits in der zweiten Woche auf 2,73 Millionen (15,1 Prozent) ab. Gestern schauten bei einem Markanteil von nur 14,2 Prozent nur noch 1,46 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren zu. Sat.1 schrammte damit nur knapp an einem neuen Allzeit-Tief vorbei.

Für Lena Meyer-Landrut, Johannes Strate und Henning Wehland könnte es zukünftig also eng werden: Sollte der Quoten-Sinkflug nicht gestoppt werden, scheint eine neue Staffel der Kinder-Castingshow kaum vorstellbar. Sat.1 hat sich bislang nicht zur Perspektive der Sendung geäußert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion