Mit "The Power of Love" punkten Hennings Mädels.

The Voice Kids: „The Power of Love“ rührt alle zu Tränen

03.05.2013 > 00:00

© © SAT.1/Richard Hübner

Unter dem Motto "Die Gruppe der Engelsstimmen" muss Coach Henning Wehland die Gruppe um Michèle (12), Julika (14) und Marie (11) zusammengestellt haben. Alle drei Mädchen begeisterten bei den Blind Auditions nahezu jedes Mal alle Coaches mit unglaublich perfekten und gefühlvollen Auftritten. Jede für sich könnte wohl gut und gerne als Favoritin für das "The Voice Kids"-Finale gehandelt werden. Nun mussten ausgerechnet diese drei Talente im Battle gegeneinander singen damit steht fest: nur eine der Super-Sängerinnen kommt weiter und hat die Chance auf den Titel.

Mit dem emotionalen Love-Song "The Power of Love" sangen die Mädels um den Einzug in die Sing-Offs. Ein Titel, der von ganz großen Gefühlen handelt. Zu viel für die noch sehr jungen Damen? Schließlich dürfte das Thema Liebe im Leben von Marie und Co. noch keine große Rolle gespielt haben. "Ich weiß gar nicht so richtig, wie sich das anfühlen soll", gesteht die gerade einmal zwölfjährige Michèle kichernd. Ob die Herausforderung, die Coach Henning den Kandidaten da gestellt hat, etwa zu groß ist?

Auf gar keinen Fall! Mit einem hochemotionalen Auftritt, der mit seiner Kraft und Reinheit der jungen Stimmen geradezu an Perfektion grenzt, begeistern die Mädchen wirklich alle. Coach Henning ist so überwältigt, dass er seinen Gefühlen und Tränen freien Lauf lässt. Ein Schwenk ins Publikum zeigt, er ist nicht der einzige. Etliche Zuschauer sind von der Performance der kleinen Wunder-Sängerinnen zu Tränen gerührt. Auch Gegner-Coach Lena hält es bei so viel Stimmgewalt nicht mehr auf ihrem Stuhl.

Da ist es fast unfair, dass zwei gehen müssen. Am Ende ist es eine Bauchentscheidung für Michèle. Nach so einem Auftritt, wird sich die süße Sängerin bestimmt bald vor Liebesbriefen nicht retten können...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion