Stéphanie will bei "The Voice Kids" gewinnen

The Voice Kids: Stéphanie will berühmt werden

10.05.2013 > 00:00

© SAT.1/Richard Hübner

"Sie hüpft über die Bühne wie ein kleiner Floh", sagte "The Voice Kids" Coach Henning Wehland über die 13-jährige Stéphanie. Die quirlige Schweizerin schreibt Lieder, seit sie neun ist. Trotzdem hat sie nicht gedacht, so weit zu kommen: "Da die Konkurrenz so stark war, hätte ich überhaupt nicht damit gerechnet, dass ich es ins Finale schaffe. Es ist einfach hammergeil!", freut sich Stépanie.

Noch vor ihrem ersten Auftritt erklärte sie: "Mein Ziel ist es, die Blind Audition zu überstehen." Das hat sie mit Bravour gemeistert, Coach Henning Wehland war hellauf begeistert von der Rockerin. Bei den Battles schaffte sie es mit ihrem Team, sowohl von Coaches als auch Publikum Standing Ovations zu bekommen. Stéphanie schaffte es mühelos bis ins Finale von "The Voice Kids" und freut sich schon sehr darauf, diese Woche wieder über die "The Voice Kids"-Bühne hüpfen zu können. Das Ziel hat sie dabei klar vor Augen: "Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht gewinnen will."

Sollte es aber mit der Gesangskarriere wider Erwarten doch nicht klappen, wird Stéphanie nicht den Kopf in den Sand stecken. Sie hat noch mehr ehrgeizige Ziele. Berühmt zu sein ist aber nach wie vor das Wichtigste: "An erster Stelle will ich natürlich Sängerin/Komponistin werden, aber ich habe einen Plan B: Anwältin würde mir auch gefallen. Wer weiß, Star-Anwältin vielleicht?"

Ob sie in einigen Jahren im Gerichtssaal oder auf der Bühne steht, darüber können die Zuschauer am Freitagabend mitbestimmen, wenn es bei "The Voice Kids" in die letzte Runde und um den Sieg geht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion