Samu Haber bleibt der "The Voice"-Jury in der nächsten Staffel erhalten

The Voice: Samu Haber bleibt in der Jury!

03.04.2014 > 00:00

© © ENERGY

Puh, da haben wir aber nochmal Glück gehabt! Nach den plötzlichen "The Voice"-Ausstiegen von Nena und TheBossHoss gibt Jurymitglied Samu Haber (38) in einem Interview mit "Radio Energy" jetzt Entwarnung:

"Ja ich bleibe Coach. Die letzte Staffel war wie eine Achterbahn. Vieles war neu und es war eine wirklich anstrengende Zeit, weil ich nebenher auch noch mein neues Album promotet habe. Dieses Mal werde ich mich noch mehr auf die neuen Talente fokussieren. Für mich persönlich wird es auch etwas entspannter, weil ich genau weiß, was passiert. Ich bin jetzt noch besser vorbereitet. Das wird cool."

Der charmante Finne hatte die Herzen der Castingshow-Fans mit seinem süßen Dialekt und dem verschmitzten Lächeln im Sturm erobert. Und auch die Kandidaten wickelte er dank Extra-Knuddeleinheiten und lustiger Sprüche schnell um den Finger seinem überzeugenden "Komm zu Papa!" konnte kaum jemand widerstehen. Noch dazu hat der Frontmann der Rockband "Sunrise Avenue" echt Ahnung von seinem Metier und lebt für die Musik.

Wen er sich als Nachfolgerin für Nena wünscht? Anders als Smudo und Michi Beck von Fanta 4, die TheBossHoss beerben werden, steht deren Ersatz ja noch nicht fest. Heiße Anwärterinnen sind Helene Fischer und Lena Meyer-Landrut. Samu würde sich wohl über beide Damen freuen:

"Helene habe ich schon ein paar Mal getroffen bei Shows oder auch beim Echo. Ich glaube, sie würde einen brillanten Coach abgeben. Natürlich besonders für Schlager, aber auch für Pop. Lena wäre aber auch toll. Beide könnten den Talenten auf jedenfall weiterhelfen. Ich lasse mich überraschen und egal was kommt, ich mache mein Ding."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion