The Voice: Samu Haber bringt mit den "Schönen Mannheims" alle zum Lachen!

The Voice: Samu Haber bringt mit den "Schönen Mannheims" alle zum Lachen!

17.10.2014 > 00:00

© ProSieben

Samu Haber ist ein echtes Naturtalent. Das betrifft nicht nur seine Musik und seine Fähigkeiten als Coach bei "The Voice", sondern auch seine Begabung in Sachen Sprache. Innerhalb kürzester Zeit hat der Sunrise Avenue Sänger nämlich Deutsch gelernt. Mittlerweile spricht er die komplizierte Sprache fließend, sein finnischer Akzent macht ihn dabei umso charmanter.

Doch manchmal kommt es immer noch zu kleineren Sprachschwierigkeiten bei Samu Haber. Von einer besonders lustigen hat er nun bei "The Voice" erzählt und dabei dem Publikum und den anderen Coaches zu einem großen Lachanfall verholfen. Als ein Kandidat nämlich das Lied "Und wenn ein Lied" von der Band "Söhne Mannheims" performte, erzählte Samu eine kleine Anekdote aus seinem Leben als Finne, der Deutsch lernt.

Denn statt "Söhne", verstand Samu Haber immer "schöne" Mannheims. "Ich dachte immer Schöne Mannheims sind ein Fußballteam", verriet der "The Voice"-Coach. Erst als sie gemeinsam auf einem Event auftraten wurde dem Finnen klar, dass es sich nicht um eine Fußballmannschaft handelt und dass es nicht die "Schöne Mannheims" sondern die "Söhne Mannheims" sind. Xavier Naidoo und Co dürften über diesen kleinen Sprach-Fauxpas von allerdings schmunzeln.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion