Bei "The Voice" versuchte Samu Haber, Nena ein bisschen finnisch beizubringen

The Voice: Samu Haber bringt Nena finnisch bei!

15.11.2013 > 00:00

© Sat 1/ ProSieben/ Richard Huebner

Bei "The Voice of Germany" stimmt nicht nur die Chemie zwischen den Coaches und den Kandidaten, sondern auch bei den Coaches untereinander. Samu Haber wollte diese Gelegenheit nun offenbar nutzen, um seinen Kollegen ein wenig finnisch beizubringen. Hintergrund war die Bewertung der zwei Kandidatinnen Georgina und Norisha aus Team Nena, die das Duell der Gegensätze lieferten.

"Also wenn ich Nena wäre...", beginnt Samu seinen Satz, "Bist du aber nicht!", fährt Nena prompt dazwischen und sorgt für erste Lacher im Publikum. Samu Haber schmunzelt kurz, erkennt dann aber seine Gelegenheit, seiner Kollegin mal einen ersten Einblick in seine Muttersprache zu geben.

"Weißt du eigentlich was ,Nena' in Finnland heißt? Nena ist die Nase!", erklärt der "Sunrise Avenue"-Sänger. "Ok. Also wenn du Nase wärst...", schlussfolgert Nena und erntet erneut viel Applaus. Offensichtlich muss Samu seinen Finnisch-Unterricht auf die nächste Show von "The Voice" verlegen.

Vielleicht hat er ja bei Max Herre oder The BossHoss mehr Glück beim Vokabeltraining. Ansonsten ließen sich sicher genug finden, die gerne finnisch lernen würden. Einzige Voraussetzung: Samu Haber muss der Lehrer sein!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion