Nena 2.0 - Sie scheint die perfekte Nachfolgerin

The Voice: Stefanie Kloß von Silbermond ist die neue Nena

02.07.2014 > 00:00

© getty

Endlich komplett. Nach Informationen der Bild soll Silbermond Sängerin Stefanie Kloß für den Job als Nenas Jury-Nachfolge bei "The Voice of Germany" zugesagt haben.

Eigentlich war es die einzig logische Konsequenz. Stefanies Look ähnelt dem von Nena und auch ihre Musik ist sehr ähnlich. Nena wurde praktisch durch eine jüngere Version ersetzt.

Bestätigt haben bislang weder Prosiebensat1 noch die "Symphonie"-Sängerin diese Nachricht.

Bei keiner Staffel von "The Voice" gab es bislang so viele Diskussionen um die Aufstellung der Jury. Zeitweise war keiner der Juroren fest dabei. Samu Haber warnte, dass er möglicherweise keine Zeit haben würde. Boss Hoss, Nena und Max Herre schmissen das Handtuch.

Erst nach und nach bestätigte erst Samu Haber seine erneute Teilnahme. Dann kamen Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier hinzu. Nach langem Rätsel bestätigte Rea Garvey sein Comeback in der "The Voice"-Jury. Und das, obwohl er sich zwischenzeitlich ziemlich abfällig über Castingshows geäußert hat: "Castingshow-Teilnehmer sind heute das, was früher Soap-Stars waren. Irgendwann sind sie dann alle im Dschungel und später mit irgendwem verheiratet."

Mit Rock-Pop-Prinzessin Stefanie Kloß ist endlich auch der weibliche Posten der Jury wieder vergeben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion