Vom Papa zum Sorgenkind

Vom Papa zum Sorgenkind

22.05.2008 > 00:00

© WIREIMAGE.COM

Erst die Trennung von Ehemann Royston Langdon, jetzt muss sich Liv Tyler auch noch um Papi Steven Sorgen machen! Denn laut Tmz.com soll der "Aerosmith"-Rocker bei der Anti-Drogen-Klinik "Las Encinas" in Kalifornien eingecheckt haben. Der Sprecher der Band wollte sich zu der Meldung bislang nicht äußern, angeblich soll Steven aber bereits eine Entgiftung durchlaufen. Nach wie vor unklar: welche Drogen sich in seinem Körper befinden und ob er Freundin Erin Brady gleich mit in den Entzug genommen hat. Nachdem der Rocker früher für seinen Alkohol- und Drogenkonsum berühmt war, galt er eigentlich seit Jahren als clean...

Lieblinge der Redaktion