Walter auf Kuschelkurs

Walter Freiwald verträgt sich mit Aurelio Savina

03.02.2015 > 00:00

© Facebook / Walter Freiwald

Auch nach dem Dschungelcamp bleibt Walter Freiwald unberechenbar. Da gibt es auch mal einen dicken Knutscher für Rolf Scheider.

Überhaupt scheint Walter seit Ende des Camps auf Kuschelkurs zu gehen. Vielleicht braucht er ja nun ein bisschen Rückhalt, nachdem er vom Dschungelcamp aus vielen Leuten vor den Kopf gestoßen hat.

Selbst mit Dschungelfeind Aurelio Savina scheint sich der Beinahe-Bundespräsident wieder zu verstehen. Der Groll gegeneinander hielt nicht lange an.

"Aurelio Savina und ich haben das Kriegsbeil begraben. Unser Motto lautet: Alles auf Null. Alles von vorne! Schöne grüße aus Singapur", schreibt Walter auf seiner erstaunlich gut besuchten Facebook-Seite.

Während seine geposteten Bilder noch vor zwei Wochen allenfalls zwei Kommentare und 20 Likes erhielten, gibt es heute eine regelrechte Feedback-Flut. Die traute Zweisamkeit von Aurelio und Walter wurde über 2300 geliked, mehr als 20 Mal geteilt und über 370 Mal kommentiert.

"Meiner Meinung nach ist er ein Lackaffe, der einfach doof ist!", giftete Walter noch im Dschungelcamp.

"Er könnte mich noch tausendmal so beleidigen. Das stört mich nicht mal annähernd so, wie es ein trauriger Blick meines Hundes tun würde. Die Meinung fremder Menschen interessiert mich einfach nicht", konterte Aurelio.

Aber ganz so schlimm kann es ja nicht gewesen sein, wenn sie jetzt schon wieder ein Herz und eine Seele sind.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion