Promi-WWM: Eine Blamage?

War das der peinlichste PROMI-Wer wird Millionär-Moment aller Zeiten?

22.11.2013 > 00:00

© RTL

In erster Linie zählt bei "Prominenten Wer wird Millionär" der gute Zweck. Die deutschen Stars spenden ihren Gewinn hilfsbedürftigen Kindern anlässlich des RTL Spendenmarathons.

Doch einmal davon abgesehen, kam es wohl in der gestrigen Sendung zum peinlichsten Promi-WWM-Moment aller Zeiten.

Was ist passiert?

Fußball-Profi Waldemar Hartmann (65) war der Telefonjoker von Lena Gerke und Guido Maria Kretschmer. Die nahmen auf dem Stuhl vor Günther Jauch Platz und stellten sich den Fragen. Von Fußball verstehen sie beide nichts, obwohl Lena immerhin eine Spielerfrau ist.

Die Frage lautete:

"Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen?" A: Brasilien, B: Deutschland, C: Argentinien, D: Frankreich

Als Fachmann in Sachen Ballsport hätte sich Waldi nicht mehr blamieren können.

Für immerhin 64.000 Euro gab er diese Anwort: "Deutschland war nie Weltmeister im eigenen Land."

Waldemar Hartmann ist aus der Leitung und Jauch ringt um Fassung. Mit einem kleinen Tipp nehmen Guido und Lena noch den Publikumsjoker und erfahren so, dass Brasilien die richtige Antwort gewesen wäre.

Schäm Dich, Waldi!

Immerhin konnten alle Promis zusammen 378.000 Euro erspielen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion