Wentworth Miller hat sich als schwul geoutet.

Wentworth Miller: Der "Prison Break"-Star ist schwul

22.08.2013 > 00:00

© GettyImages

Seit Jahren schon kursieren Gerüchte: Ist Wentworth Miller (41) schwul oder ist er's nicht? Nun ließ der "Prison Break"-Star die Bombe platzen. Mit einem überraschenden Outing machte er reinen Tisch und setzt gleichzeitig ein politisches Statement.

In einem offenen Brief lehnte Wentworth Miller die Einladung zu einem Filmfestival im russischen St. Petersburg ab. "Vielen Dank für die nette Einladung", heißt es in dem Brief. "Als jemand, der Russland früher gerne besucht hat und auch russische Vorfahren hat, würde ich gerne zusagen. Allerdings: Als homosexueller Mann muss ich absagen."

Hintergrund seines öffentlichen Outings ist ein Anti-Homosexuellen-Gesetz, dass das russische Parlament im Juni erlassen hatte.

"Die aktuelle Haltung der russischen Regierung in Bezug auf die Behandlung Homosexueller macht mir große Sorgen. Die Situation ist inakzeptabel. Ich kann nicht guten Gewissens an einem Event teilnehmen, das von einem Land veranstaltet wird, das seinen Bürgern das Grundrecht verweigert, öffentlich zu leben und zu lieben", erklärt der "Michael Scofield"-Darsteller. "Eine aufgeklärte Welt darf so etwas nicht zulassen."

Lieblinge der Redaktion