Moderator Günther Jauch

Wer wird Millionär: Aus diesem Grund hat Günther Jauch Kandidatin Tanja nicht geholfen

16.06.2015 > 00:00

© RTL

Es war das Thema des Tages: "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Tanja scheiterte gestern Abend an der 50-Euro-Frage und musste mit leeren Händen von dannen ziehen.

Stellt sich nur die Frage: Warum schritt Günther Jauch nicht ein, um das Debakel zu verhindern? Der Moderator hat in der Vergangenheit schließlich schon unzählige strauchelnde Kandidaten aus der Misere gerettet.

Doch der Quizmaster lässt die Kritik an sich abperlen. "'Wer wird Millionär?' ist ja von Haus aus keine Wohltätigkeitssendung, in der es eine Garantie auf leistungslose Gewinne gibt. Wenn ich jedem automatisch bei jeder Antwort über die Hürde helfe, ist der Reiz der Sendung dahin. Die Kandidatin hatte ja mehr als eine Möglichkeit, sich zu korrigieren", erklärte er gegenüber der "tz".

Günther Jauch findet die ganze Angelegenheit sowieso nicht so dramatisch. "Sie hat fröhlich erklärt, dass sie jetzt um eine Erfahrung reicher sei. Damit ist sie auch nicht fürs Leben blamiert. Im Gegenteil: Sie hat für die Enkel eine schöne Geschichte."

Und womöglich bekommt Tanja ja sogar noch eine zweite Chance. "Wir hatten schon einmal ein 'Nullerspecial', wo nur Kandidaten saßen, die tatsächlich mit null Euro nach Hause gegangen sind. Vielleicht kann sie da den ebenso kleinen wie verständlichen Aussetzer wieder wettmachen", so der Moderator.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion