Tanja Fuß ging mit 0 Euro nach Hause.

"Wer wird Millionär?" - Das sagt Tanja Fuß zu ihrer 50 Euro Pleite

16.06.2015 > 00:00

© Youtube / Screenshot

Die Chancen, überhaupt auf dem Stuhl vor Günther Jauch zu landen, sind schon ziemlich gering. Man bewirbt sich Online, muss dann mehrere Castingrunden am Telefon und vor einer Webcam machen, ehe man in die Show kommt. Selbst dann muss noch die Hürde genommen werden, das Sortierspiel als schnellster Kandidat zu bestehen.

All das schaffte Tanja Fuß, nur hat sie gleich die erste Frage auf genau dem falschen Fuße erwischt.

"Seit jeher haben die meisten ...?"

A: Dober Männer

B: Cocker Spaniels

C: Schäfer Hunde

D: Riesen Schnauzer

Für sie machte es in dem nervösen ersten Moment auf dem Fragestuhl Sinn, dass Riesen Schnäuzer, also Schnurrbärte haben und sah nicht, dass natürlich die meisten Schäfer Hunde haben.

Jauch, der es 16 Jahre lang vermied, dass seine Kandidaten aus Nervosität direkt in ihr Verderben rennen, ließ es dieses Mal eiskalt zu.

Damit ging Tanja Fuß in die Geschichte von WWM ein, als schnellste Kandidatin und als erste, die an der ersten Frage scheiterte. Doch schon jetzt sieht sie die Sache entspannter und sagt gegenüber Bild:

"Pech im Spiel und Glück in der Liebe. Mein Freund Andreas wollte teilnehmen und ich habe mich als Unterstützung zum Spaß auch beworben und bin es denn halt geworden."

Immerhin halten sich Spott und Häme in Grenzen. In den Kommentarspalten bei Facebook ist es eher Günther Jauch, der sich unbeliebt gemacht hat.

Dass, das Publikum hinter ihr steht, scheint auch bei Tanja selbst angekommen zu sein:

"Es war eine tolle Erfahrung und ich habe die Herzen des Publikums gewonnen und nicht die Million. Aber den Hauptgewinn habe ich ja schon mit meinem Freund."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion