Günther Jauch: Top-Quote zum WWM-Jubiläum

Wer wird Millionär - Diese Kandidaten sind Jauch am liebsten

17.10.2014 > 00:00

© RTL

Einen kleinen Unterschied merkt man eben doch, wenn Günther Jauch und sein "Wer wird Millionär"-Kandidat nicht ganz auf einer Wellenlänge sind.

Oftmals lässt er seine Lieblinge mit falschen Antworten dann doch eher selten ins offene Messer laufen. Alleine mit dem heutigen YouTube-Star Aaron Troschke verquatschte Jauch drei Sendungen und hielt ihn subtil von voreiligen Entscheidungen ab.

Aber wie schafft man es, die Sympathie des Quizmasters zu gewinnen? Ein bisschen verrät Jauch jetzt zum 15. jährigen Jubliäum, wie man ihn für sich gewinnt.

"Die Extrovertierten sind mir natürlich lieber. Die, die etwas erzählen und es auch mit mir aufnehmen. Die, die mich auch ein bisschen ärgern können. Insofern freue ich mich über Menschen, die einfach ein bisschen mehr erzählen. ", beschreibt er seine Lieblingskandidaten. Er selbst glaubt aber weniger daran, dass er den Kandidaten eine Hilfe sein kann: "Ich lasse alle Besserwisser gerne in dem Glauben, mich als chronischen Sonderjoker nutzen zu können."

Trotzdem gibt es einige Kandidaten, die ihm heute noch im Gedächtnis sind, mit denen er gerne ein Paar Minuten länger verbracht hat. Dazu gehören Aaron Troschke, Millionengewinner Eckhard Freise und auch Lüftungsmonteur Martin Horch. "Er hatte ein unheimlich breites Wissen und erklärte es damit, dass er, wenn er acht Stunden schläft und acht Stunden arbeitet, die letzten acht Stunden nutzt, um zu lesen", erklärt Jauch beeindruckt gegenüber Bild.

Am 17. Oktober feiert die Sendung den 15. Geburtstag und hat damit jetzt schon das britische Original überlebt, dass dieses Jahr im Februar eingestellt wurde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion