Moderator Günther Jauch

Wer wird Millionär?: Neue Variante mit höherem Jackpot!

19.03.2015 > 00:00

© RTL

Seit 1999 läuft "Wer wird Millionär?" bei RTL - und in diesen 16 Jahren gab es schon eine ganze Reihe an Spezial-Ausgaben. Doch nun hat sich der Sender wieder etwas Neues einfallen lassen, um den Gameshow-Klassiker aufzupeppen.

Am 20. April läuft ein zweistündiges "Jackpot-Special" - und dabei können die Kandidaten richtig absahnen!

Ab der 50-Euro-Frage fließt dabei jeder Betrag in einen zusätzlichen Jackpot. Steigt der Kandidat also beispielsweise bei 16.000 Euro aus, befinden sich zu diesem Zeitpunkt 32.150 Euro in dem Topf. Diese Summe bekommt am Ende derjenige, der in der Sendung den höchsten Betrag erspielt hat. Das bedeutet: Theoretisch könnte der Höchstgewinn deutlich über einer Million Euro liegen.

Acht Anwärter werden in der Auswahlrunde darum quizzen, den Platz auf dem Ratestuhl zu ergattern. Wie alle "Wer wird Millionär?"-Specials zuvor wird voraussichtlich auch diese Variante ein voller Quotenerfolg werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion