Wer wird Millionär-Gewinner versagt als Joker!

„Wer wird Millionär?“: Quoten-Boom beim Zockerspecial

11.01.2014 > 00:00

© RTL

Jubel bei RTL Das "Wer wird Millionär"-Zockerspecial erreichte am Freitagabend besonders gute Quoten. Ganze 8,29 Millionen Zuschauer ab drei Jahren saßen vor den TV-Bildschirmen und sahen sich die Sendung an.

Besonders spannend: Die drei Kandidaten durften bis zur neunten Frage keine Joker einsetzen und konnten am Ende sagenhafte zwei Millionen Euro gewinnen.

Der TV Redakteur Cornelius von Bismarck schaffte es als zweiter Teilnehmer in der WWM-Geschichte sogar bis zur entscheidenden Frage. Leider war er sich bei der Antwort nicht ganz sicher und stieg mit 750 000 Euro aus dem Spiel aus.

Kandidatin Lisa Krauss, eine 22-jährige Studentin aus Linden, brachte es immerhin auf stolze 125 000 Euro. Nur Daniel Hein (35) musste sich traurig mit einem Gewinn von 1 000 Euro zufrieden geben.

Der Trauer des Berliners konnte sich RTL allerdings nicht anschließen: Bei den 14-59-Jährigen Zuschauern lag der Marktanteil nämlich bei stolzen 20,6 Prozent.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion