Der Hund stürzte und starb.

"Wetten, dass...?": Wett-Pudel stirbt hinter den Kulissen

10.10.2012 > 00:00

Hinter den Kulissen und fernab der Kameras passierte bei der vergangenen "Wetten, dass...?"-Sendung ein Unglück.

An der Hundewette, bei der Monika Thaler an der Beschaffenheit der Hundehaare die jeweilige Rasse bestimmen konnte, nahm auch der Toypudel Monarch teil.

Seine Haare konnte die Hundefriseurin sofort zuordnen. Doch nach der Wette kam der kleine Hund zu Tode.

Er fiel von der Bank als er mit seinem Frauchen das Studio von "Wetten, dass...?" verlassen wollte. Er stieß sich eigentlich nur den Kopf, kam aber unglücklich auf und fiel in Ohnmacht.

Obwohl sofort alles Mögliche für den Pudel getan wurde, kam jede Hilfe zu spät. Der Hund verstarb noch am Unfallort.

Monarch wurde nur vier Jahre alt.

Vom Unfall haben weder die Zuschauer noch die Wettkandidaten etwas mitbekommen.

Die Hundebesitzerin ist zutiefst traurig, doch sie macht niemandem einen Vorwurf.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion