Wetten, dass...?: Wird Markus Lanz jetzt Sänger?

09.11.2013 > 00:00

Vielleicht wird Markus Lanz nicht mehr viel länger als Moderator arbeiten, denn er zeigte am Samstagabend bei "Wetten, dass...?" auffälliges Interesse an den Stimmübungen der anwesenden Sänger und Sängerinnen.

Ob Markus Lanz ebenfalls in die Gesangs-Branche einsteigen möchte? Immerhin hat er mal als Sprecher beim Radio angefangen, also schon mit seiner Stimme gearbeitet.

Bei "Wetten, dass...?" wollte Markus Lanz offenbar von den Profis lernen, und welche Gelegenheit wäre da besser geeignet als eine Live-Show im TV?

Celine Dion schlug Markus Lanz als Einsatz für ihre Wette vor, mit dem Publikum im Saal in Halle (Saale) ihre Stimmübungen zu machen. Bevor die Wette begann, ließ Markus Lanz Celine Dion gleich eine davon vorführen, als kleiner Vorgeschmack.

Celine Dion gewann die Wette und musste nicht brummeln und prusten.

Zumindest vorerst - denn Markus Lanz hatte noch nicht aufgegeben. Seine Chance kam, als Diana Amft und Armin Rhode auf das "Wetten, dass...?"-Sofa kamen. Die beiden promoteten ihren neuen Film "Im weißen Rössl", bei dem viel gesungen wird.

Markus Lanz kam wieder zum Thema und schaffte es dieses Mal: Nicht nur Celine Dion musste nun doch ihre Stimmübungen vormachen. Auch Armin Rhode machte mit und aus seinem Mund kam so etwas wie ein Gähner...

"Sind diese Gesangseinlagen & Stimmbandaufwärmübungen Teil des Bildungsauftrages des ZDF?", fragten sich die Zuschauer. Eine andere Vermutung wäre: Markus Lanz hat ein persönliches Interesse daran und wird die gezeigten Übungen bald selbst machen. Vielleicht können wir uns also bald auf die erste Single vom frischgebackenen Sänger Markus Lanz freuen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion