Whitney Houston: Auch bei ihrer Beerdigung schauten Millionen zu

Whitney Houston: Beerdigung live im Internet

16.02.2012 > 00:00

Viele Fans waren enttäuscht, weil sie bei der Trauerfeier von Whitney Houston († 48) nicht persönlich von ihrem Idol Abschied nehmen konnten. Aber in einem multimedialen Zeitalter wurde natürlich eine gute Alternative geschaffen. Die komplette Trauerfeier von Whitney Houston wurde im Internet übertragen.

Eine Kamera war mit dabei, als sich die Familie und Freunde von Whitney Houston in New Jersey verabschiedeten.

Und über http://livestream.com/aplive konntet Ihr Whitney online auch live die letzte Ehre erweisen...

Am 14. Februar 2012 wurde die Leiche von Whitney Houston von Beverly Hills nach Newark überführt. Anfangs war unklar, wo genau die Sängerin beigesetzt werden soll. Zur Wahl standen Atlanta, wo sie die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte und New Jersey, wo sie aufgewachsen ist.

In der New Hope Baptist Church, wo die Trauerfeier stattfand, sang Whitney Houston früher selbst im Chor.

Auf dem Fair View Friedhof wurde sie neben ihrem Vater John Russell begraben.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion