Whitney Houston: Duett mit Dionne Warwick

Whitney Houston: Duett mit Dionne Warwick

14.02.2011 > 00:00

Whitney Houston hat die Gäste bei Clive Davis' Pre-Grammy-Party am Samstag begeistert, als sie gemeinsam mit ihrer Cousine Dionne Warwick "That's What Friends Are For" gesungen hat. Neben der "I Will Always Love You"-Sängerin gehörten auch Paul McCartney, Prince, Miley Cyrus, Katy Perry, Usher, Neil Young, John Mayer und Sean 'Diddy' Combs zu den Gästen der Party. Die illustre Runde wurde mit einigen besonderen Auftritten verwöhnt. So sang Jennifer Hudson ein Duett mit Barry Manilow, R. Kelly trat auf und Cee Lo Green gab eine unzensierte Version seines Hits "F**k You" zum Besten. Auch Mumford & Sons, Janelle Monae, Mary J. Blige, Rod Stewart, Leona Lewis und Kings of Leon gaben auf der Bühne ihr Bestes, doch es war der Auftritt von Houston, der das Publikum berührte. Die Sängerin war wieder in alter Form und sang Hits wie "I Will Always Love You" und "It's Not Right but It's Okay". Zum Finale ihres Mini-Konzerts holte sich die Diva dann ihre Cousine auf die Bühne und sie performten gemeinsam Warwicks Welthit "That's What Friends Are For". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion