Bobbi Kristina erbt das Vermögen ihrer Mutter

Whitney Houston: Tochter Bobbi Kristina erbt alles

08.03.2012 > 00:00

© GettyImages

Jetzt steht es fest: Bobbi Kristina (19), die Tochter von Whitney Houston († 48) , erbt alles.

Bobbi Kristina ist Alleinerbin im Testament ihrer verstorbenen Mutter. Insgesamt beläuft sich das Vermögen von Whitney Houston auf zirka 20 Millionen Dollar.

Diese Summe setzt sich nicht nur aus Geld zusammen, sondern auch aus Autos, Kleidung, Schmuck, Immobilien, Möbeln etc.

Doch Bobbi Kristina muss noch warten: Das Geld bekommt sie erst ausgezahlt, wenn sie 21 ist. Eine weitere Summe mit 25 und den Rest, wenn sie 30 wird. Solange bleibt die Mutter von Whitney Houston Erbschaftsverwalterin.

Einen Streit ums Erbe wird es also nicht geben, denn alles ist durch das Testament klar geregelt.

Das Testament von Whitney Houston hat die Sängerin bereits 1993 geschrieben. Noch kurz vor der Geburt von Bobbie Kristina.

Whitney Houston starb am 11. Februar in einem Hotel in Beverly Hills. Eine Mischung aus Alkohol und Medikamenten sind vermutlich schuld am Tod der Sängerin.

Am 11. März 2012 wird sich Bobbi Kristina zum ersten Mal vor der Kamera zum Tod ihrer Mutter äußern. Sie ist zu Gast bei Oprah Winfrey (58) in der Show "Oprahs Next Chapter".

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion