Whitney Houstons Leiche überführt

Whitney Houstons Leiche überführt

14.02.2012 > 00:00

Whitney Houstons Leiche wurde jetzt in ihre Heimat New Jersey überführt, wo am Wochenende die Beerdigung stattfinden wird. Die Sängerin wurde am Samstag tot in ihrer Hotelsuite in Los Angeles aufgefunden. Nach der Untersuchung des Gerichtsmediziners wurde die Leiche nun freigegeben und in dem Privatflugzeug des Filmemachers Tyler Perry zu ihrer Familie nach New Jersey gebracht. Die Beerdigung soll in Newark stattfinden, wo Houston auch geboren wurde. Die Todesursache der "I Will Always Love You"-Sängerin ist bis jetzt noch nicht bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion