Whitney Houstons Tochter fühlt Gegenwart ihrer Mutter

Whitney Houstons Tochter fühlt Gegenwart ihrer Mutter

12.03.2012 > 00:00

Whitney Houstons Geist ist noch immer überall im Haus der Sängerin zu spüren, wie ihre Tochter Bobbi Kristina jetzt in einem Interview verraten hat. Die Tochter der kürzlich verstorbenen Sängerin lebt auch weiterhin auf dem Anwesen in Georgia und verriet jetzt in einem exklusiven Interview mit der Moderatorin Oprah Winfrey, dass sie dort die Anwesenheit ihrer Mutter überall spüren kann. "Sie ist immer bei mir", erklärte Bobbi Kristina in dem rührenden Gespräch. "Ich kann sie überall spüren. Sie fragt mich immer: 'Brauchst du mich?' Und an einem Tag habe ich gesagt... 'Ich werde dich immer brauchen.'" Besonders in dem Haus der Sängerin sei Houston präsent, verriet der Teenager weiter. "Sie hat einen starken Geist. Die Lichter gehen an und aus und ich frage dann immer: 'Mom, was machst du denn da?' Ich kann noch immer einfach dasitzen und mit ihr lachen... Ich kann noch immer mit ihr sprechen." Und Bobbi Kristina will dieses Gefühl auch nicht so bald aufgeben. "Ich habe noch all ihre Sachen", so die Tochter der Sängerin. "Und alle Dinge, die sie mir geschenkt hat." Whitney Houston war Anfang des Jahres mit 48 Jahren verstorben, die genauen Umstände ihres Todes sind bis jetzt noch ungeklärt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion