Ingrid Pavic und Miriam Balcerek: Zwei der zwölf Wild Girls, die Namibia unsicher machen.

Wild Girls: High Heels höher als der IQ?

10.07.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Heute Abend ist es soweit: Die neue RTL-Show "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" startet.

Darin müssen die zwölf Promi-Damen Barbara Engel, Conchita Wurst, Fiona Erdmann, Ingrid Pavic, Jinjin Harder, Jordan Carver, Kader Loth, Miriam Balcerek, Sara Kulka, Sarah Knappik, Senna Gammour und Sophia Wollersheim auf gewohnten Luxus verzichten und stattdessen in Namibia zurechtkommen.

Die Kenntnisse über das afrikanische Land sind bei den Damen allerdings noch deutlich ausbaufähig. Das zeigte jetzt ein Wissensquiz.

Besonders große Lücken offenbaren sich, wenn es um die Tierwelt Namibias geht.

Ingrid Pavic erklärt, eine Affenart namens "Pavillon" gesehen zu haben. Ihre Mitstreiterinnen sind sich dagegen uneins, was genau ein Chamäleon ist.

"Ein Chamäleon ist ein Kamel. Ich weiß nur nicht, ob es drei oder fünf Höcker hat", so Miriam Balcerek.

Kader Loth geht noch einen Schritt weiter, und hinterfragt gar die Existenz dieses Wesens. "Gibt's in Wirklichkeit überhaupt ein Chamäleon?"

Einzig Ex-GNTM-Kandidatin Sarah Knappik hat - Dank "Dschungelcamp"-Teilnahme - ein umfangreicheres Wissen als ihre Kolleginnen.

Sie wünsche sich, einen Löwen zu sehen. Für den Adrenalin-Kick.

"Das Atmen und das Flattern in der Lunge, das ist der Kick, den ich brauche. Ich habe keine Angst vor dem Tod", so die mutige Sarah Knappik.

Welche Tiere, die Damen ebenfalls nicht erkennen und welch andere Absurditäten die "Wild Girls" in Namibia erleben, kann der geneigte Zuschauer heute Abend ab 21.15 Uhr bei RTL sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion