Will.I.Am: Cole-Beziehung ist Quatsch

Will.I.Am: Cole-Beziehung ist Quatsch

25.11.2010 > 00:00

Black Eyed Peas-Star will.i.am hat sich nun endlich zu den Berichten geäußert, er hätte was mit der britischen Schönheit Cheryl Cole - alles nur Internet-Klatsch. Dem Rapper wird eine Beziehung mit der Girls Aloud-Sängerin nachgesagt, seit sie dieses Jahr im Vorprogramm seiner Band auftrat und sich von Ehemann Ashley Cole getrennt hat. Cole, die mit Will.I.Am auch schon im letzten Jahr an Songs ihres Solodebüts gearbeitet hatte, dementierte die Beziehung bereits mit der Erklärung, er sei "eher wie ein Bruder". Allerdings wollen die Gerüchte nicht verschwinden, die laut Will.I.Am nur von Internet-Bloggern in die Welt gesetzt worden sind. Will.I.Am: "Kein Mensch außerhalb des Internets glaubt, dass die Geschichte wahr ist. Im Internet sind wir schon verheiratet und haben Kinder. Im echten Leben wissen die Leute, dass wir Kollegen sind, die manchmal zusammen arbeiten. Aber Cheryl ist unglaublich. Die hat einen Akzent, für den ich sterben würde. Ihr Leute in den Medien solltet ihr mal nicht so viel Sch**e andichten. Die ist 'ne Königin, man!" © WENN

Lieblinge der Redaktion