Will.i.am macht Autofirma auf

Will.i.am macht Autofirma auf

31.01.2012 > 00:00

Black Eyed Peas-Star Will.i.am geht jetzt unter die Autobauer - mit seiner eigenen Autofirma. Der Hiphop-Musiker hat für sein Unternehmen IAMAUTO bereits einen Sportwagen entworfen, das auf Bauteilen von Chrysler basiert. Die Fertigung soll im LA-Problembezirk Boyle Heights erfolgen, wo er selbst auch aufgewachsen ist. Will.i.am hofft mit seinem Beitrag zugleich etwas für die Wirtschaft in diesem Stadtteil von Ost-Los Angeles zu tun, nun, da er ein erfolgreicher Musiker ist. In der britischen Automobil-Sendung "Top Gear" erklärte Will.i.am: "Das Auto wird im Ghetto gebaut... Mein ganzer Antrieb war, dass ich Musik machen will, um mich um meine Mutter und alle in der Familie kümmern zu können. Jetzt, wo ich das geschafft habe und alle aus meiner Familie, von meinen Cousins bis zu meinen Onkels und Nichten und Neffen aus dem Ghetto raus sind, will ich ins Ghetto zurück, um eine Autofirma aufzumachen." IAMAUTO soll die Produktion noch in diesem Jahr aufnehmen. © WENN

Lieblinge der Redaktion