Williams deutet Album mit Take That an

Williams deutet Album mit Take That an

13.11.2009 > 00:00

Robbie Williams hat enthüllt, dass er sich darauf vorbereitet, mit seinen früheren Bandkollegen an einem Take That-Album zu arbeiten. Der "Angels"-Star begeisterte das Publikum bei einem Spendensammlungskonzert für Children In Need gestern Abend, indem er sich in der Londoner Royal Albert Hall zu Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald auf die Bühne gesellte. Die Fans waren gespannt, ob sie zum ersten Mal seit Williams die Band 1995 verließ wieder als Quintett singen würden - doch der 35-Jährige spielte ein Solo-Set, nachdem seine Kumpels ihre Performance beendet hatten. Williams hat aber angedeutet, dass er bei einem Album der Band in naher Zukunft dabei sein wird, wenige Monate nachdem alle fünf Stars bei einem Aufnahmestudio in New York gesehen wurden. Williams zur britischen Zeitung "Daily Mirror": "Die Reunion passiert nicht heute Abend - wir müssten auf etwas ganz Besonderes warten. Der Stein rollt für ein Take That-Album mit mir. Ich liebe sie - es gibt keine negativen Gefühle." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion