Williams: Freundins Mama soll mit einziehen

Williams: Freundins Mama soll mit einziehen

21.08.2009 > 00:00

Robbie Williams versteht sich so gut mit der Mutter seiner Freundin, dass er sie gebeten hat, zu dem Paar in sein neues Haus in England zu ziehen. Der britische Sänger hat sich ein 13,6 Millionen Dollar-Eigenheim in Swindon gekauft und plant, Vollzeit mit seiner amerikanischen Freundin Ayda Field, mit der er seit zwei Jahren liiert ist, dort hin zu ziehen. Der Star hat sich bei Pokerspielen mit Fields Mutter Gwen angefreundet und hofft, dass sie von Amerika nach England ziehen wird, um Zeit mit ihrer Tochter zu verbringen, während er damit beschäftigt ist, für ein neues Album zu werben. Ein Insider zur britischen Zeitung "The Sun": "Robbie versteht sich wirklich gut mit Aydas Mum. Eines seiner Hobbys ist, mit einer kleinen Gruppe von Freunden Poker zu spielen, darunter sein Kumpel Jonathan Wilkes. Gwen hat sich ein paar Mal dazu gesellt und bei ein paar Gelegenheiten haben Robbie und Gwen bis in die Früh weitergespielt, nachdem alle zu Bett gegangen waren. Robbies neues Haus ist riesig und wäre ein einsamer Ort, wenn man dort allein wäre. Aber Ayda und Gwen werden viel Spaß zusammen haben. Es gibt Tennisplätze und ein Sportstudio und schöne Landschaft. Außerdem gibt es dort eine völlig separate Unterkunft, so dass Gwen ihre Privatsphäre haben kann." © WENN

Lieblinge der Redaktion