Williams mit Take That im Studio

Williams mit Take That im Studio

28.09.2009 > 00:00

Robbie Williams hat Spekulationen genährt, dass er sich wieder mit seinen früheren Take That-Bandkollegen zusammentun wird, nachdem er sich am Wochenende in einem Aufnahmestudio in New York zu ihnen gesellte. Der "Angels"-Star hatte die Band 1995 verlassen, um eine Solokarriere zu verfolgen, und die vier anderen Bandmitglieder Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen und Howard Donald lösten die Gruppe ein Jahr später auf. 2006 taten die vier sich für eine äußerst erfolgreiche Tournee wieder zusammen und haben seitdem eine Reihe von Hits veröffentlicht. Die "Shine"-Stars werden von Gerüchten verfolgt, dass Williams sich ihnen irgendwann wieder anschließen wird, nachdem Barlow und Williams beide verrieten, dass sie sich gern wieder zusammentun würden. Nun sieht es so aus, als ob das Quartett wieder zu einem Quintett werden könnte, nachdem Williams Take That am Samstag zu den Electric Lady Studios in New York begleitete - Berichten zufolge um an neuer Musik zu arbeiten. Ein Insider zur britischen Zeitung "Daily Mirror": "Er ist wieder mit Take That im Studio und sie schreiben wieder alle zusammen. Robbie wäre nicht glücklich, alte Take That-Songs zu performen, an denen er nicht mitgemacht hat. Aber falls sie neue Tracks schreiben können, mit denen sie alle zufrieden sind, werden sie sie aufnehmen und er wird wieder mit ihnen auf der Bühne stehen. Sie fanden, dass (New York) der beste Ort wäre, um sich zu treffen und anzufangen, wieder zu schreiben, ohne zu viel Aufmerksamkeit zu erregen. Sie sind noch lange nicht soweit, was aufzunehmen. Das war eine Schreibe-Session, um zu sehen, wie es läuft." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion