Williams schließt Reuniontour aus

Williams schließt Reuniontour aus

10.11.2009 > 00:00

Robbie Williams hat Hoffnungen der Fans auf eine vollständige Take That-Reuniontour zunichte gemacht - er hat kein Interesse daran, mit der britischen Boyband auf Tournee zu gehen. Der "Angels"-Star hat nicht mit Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen und Howard Donald performt, seit er Take That 1995 verließ, um eine Solokarriere zu verfolgen. Die restlichen vier Mitglieder taten sich 2006 wieder zusammen und es kursieren Gerüchte, dass Williams plant, sich für eine Live-Reunion wieder zu ihnen auf die Bühne zu gesellen. Der Sänger hat jedoch eine spektakuläre Comeback-Konzertreihe ausgeschlossen - er ist nicht interessiert an einer großen Tournee. Williams: "Ich kann keine eindeutige Antwort geben... Ich würde nicht auf eine große Tour gehen wollen oder so, aber ich würde gern etwas zum Spaß mit den Jungs machen. Wenn wir die Balance richtig hinkriegen können, dann würde ich es gern machen." © WENN

Lieblinge der Redaktion