Willow Smith muss sich an Mamas Regeln halten

Willow Smith muss sich an Mamas Regeln halten

13.12.2010 > 00:00

Willow Smith hat nicht auf das Verbot ihrer Mutter gehört und sich einen Myspace Account zugelegt - also hat ihre Mutter Jada Pinkett Smith ihren Computer für einen Monat beschlagnahmt. Die Tochter von Will Smith ist spätestens seit ihrem ersten Hit "Whip my Hair" selbst ein kleiner Star - wird aber Zuhause nicht wie einer behandelt. Ihre Mutter hatte der 10-Jährigen verboten Social Network Seiten zu nutzen, als Willow sich nun eine Seite auf Myspace eingerichtet hat, war Jada Pinkett Smith stinksauer. Sie verriet dem britischen Magazin "Style": "Ich habe es ihr verboten, also war ich sauer, dass sie es trotzdem gemacht hat. Ich habe gesagt: 'Was meinst du, soll ich jetzt machen?' und Willow hat geantwortet: 'Du solltest mir wohl meinen Computer wegnehmen Mama.' Und ich sagte: 'Wie lange?', sie sagte einen Monat. Es ist eine Verhandlungssache. Ich sage ja nicht, dass es immer perfekt und richtig ist. Ich habe auch meine Höhen und Tiefen, aber ich versuche mein Bestes. Als Teil dieser Familie und Teil der Branche, die sie sich ausgesucht hat, braucht sie ein wenig Führung und Schutz." © WENN

Lieblinge der Redaktion