Willow Smith will Musikkarriere beenden

Willow Smith will Musikkarriere beenden

23.05.2012 > 00:00

Willow Smith möchte nicht mehr auf die Bühne - statt als Sängerin erfolgreich zu sein, träumt sie von einer Karriere als Ballerina. Die Tochter des Schauspielers Will Smith will ihre Musikkarriere jetzt erst einmal auf Eis legen, um stattdessen als Balletttänzerin groß rauszukommen. Ihr Vater verriet zu Gast in der amerikanischen Sendung "The Late Show With David Letterman", dass dem Mädchen die Auftritte als Vorband von Justin Bieber auf Dauer keinen Spaß machten. "Meine Frau und ich sagen den Kindern immer, dass sie selbst entscheiden dürfen, was sie machen wollen. Und wenn sie etwas machen wollen, dann unterstützen wir das. Wir waren gerade mit Justin Bieber auf Tour und Willow war super. Und dann hat sie plötzlich mitten während der Tournee die Eingebung, dass sie Ballett machen will", erinnert sich der "Men in Black"-Star, der versuchte, seine Tochter dazu zu überreden, zumindest die Tour zu Ende zu bringen. "Ich habe sie angesehen und gefragt: 'Baby, kannst du Ballett denn nicht nach der Tour machen?' Und sie sagte: 'Nein, Daddy, ich liebe es einfach und fühle mich so inspiriert.'" Tatsächlich beteuert Will Smith: "Sie liebt Ballett sehr, sie macht es jeden Tag und den ganzen Tag lang. Sie liebt es wirklich sehr." Willow Smith wurde 2010 mit ihrem Song "Whip My Hair" bekannt. © WENN

Lieblinge der Redaktion